[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4761: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3891)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4763: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3891)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3891)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3891)
Forum AGCW • Thema anzeigen - Ham Radio 2015 DARC will die ELL aufleben lassen!

Forum AGCW

AGCW-DL Arbeitsgemeinschaft Telegrafie e.V.
Aktuelle Zeit: 19 Okt 2018, 16:13

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07 Jul 2015, 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09 Jan 2014, 20:02
Beiträge: 17
Ergebnisse HAM RADIO 2015 im Hinblick auf Harmonisierung des ECC Report 89

Viele kennen diesen Report auch als Beschreibung der ELL (erleichterte Lizenzbedingungen), gegen deren Einführung es im Jahr 2009 ein Sondervotum maßgeblich durch die AGCW gab. Dieser Report ist wegen Harmonisierung auf Europaebene wieder ins Gespräch gekommen. Es war unter uns zu prüfen, ob die Inhalte des damaligen Votums noch Bestand haben angesichts der Neuerungen, die durch "CW Weltkulturerbe" auf die Verbände zukommen könnten! Neuerung insofern, dass man die Forderungen des Kulturerbes (WISSEN, KÖNNEN, WEITERGEBEN) mit Inhalten füllen muss!
Die Frage ist, welcher Verband das überhaupt kann ? In erster Linie sieht man hier die Antragsteller in der Pflicht. Hier sind AKM und DARC gleichermaßen zu nennen. Wie beide mit den Aufgaben fertig werden ist unbekannt.
Wir sind die Unterstützer dieses wertvollen Antrages. Bei einem Blick in die fernere Zukunft versuchen wir alle anderen Verbände politisch mitzunehmen (DARC, AKM, HSC, FMC und uns, AGCW als größten CW- Verband). Ich habe in vielen Einzelgesprächen sorgfältig abgewogen, ob dies die Inhalte unseres Minderheitenvotums als Sondervotum verändern könnte. Gegen die ELL liegen in der Waageschale die Erhaltung des gegenwärtigen Lizenzniveaus in unserem zweistufigen Klassensystem und unsere gut bewährten Ausbildungslizenzen mit kompetenten Betreuern. Die Tatsache, dass heutige CW- Schüler bereits eine Lizenz haben um CW zu erlernen wiegt die andere Waageschale nicht auf. Man könnte daraus leicht ableiten, wenn man die Zahl der Lizenzen erhöht, erhöht sich auch die Zahl der CW- Schüler und damit könnte man leichter die Weltkulturerbeinhalte füllen. Das Argument entwichtet sich von selbst durch die schlussfolgernde Denkweise: Anwärter, die eine Lizenz nachgeworfen bekommen, glauben, auch CW- Kenntnisse nachgeworfen zu bekommen .
Statistiken anderer europäischer CW- Verbände sprechen die gleiche Sprache. Der DARC tut sich keinen Gefallen, wenn er im Fachorgan CQ-DL mitteilt, dass 12- Jährige nach geringer Ausbildungszeit bereits die DO- Lizenz (Einsteigerlizenz!) erhalten. Was kann da bitte noch weiter erleichtert werden ? Ich bin deswegen gemeinsam mit anderen Vertretern zu der Auffassung gelangt: Das Sondervotum mit all seinen Argumentationen hat auch heute noch volle Gültigkeit und ist es wert verteidigt zu werden. Wir lehnen die ELL weiterhin ab.

Wolfgang Borschel, DK2DO


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08 Jul 2015, 20:04 
Offline

Registriert: 12 Jan 2014, 15:07
Beiträge: 33
Wolfgang,

danke für diese Klarstellung, die ich nur unterstützen kann. Es ist gut, auf Grund der aktuellen Lage noch einmal über das Thema nach zu denken, etwas, was der DARC offenbar tunlichst vermeiden möchte und lieber auf schon ziemlich betagte Beschlußfassungen zurück greift, wohl wissend, wie hoch die Wellen bei dem Thema schlugen und man mit Hängen und Würgen noch das Selbstbauprivileg nachgefädelt hat... hier im Distrikt P war die Stimmung alles andere als eindeutig..

Die ELL als solche bringt rein gar nichts außer die Erinnerungen an die diversen anderen Anläufe, das Liz. System zu reformieren. Das Bekannte Muster: Leichter Einstieg bei wenigen Möglichkeiten -> Möglichkeiten deutlich erweitern -> Prüfung etwas erschweren .. erstaunt feststellen, dass der Einstieg zu schwer geworden ist .. neue Einsteigerklasse erfinden... alte Klassen angleichen .. haben wir ja nun schon ein paar mal erlebt... das hat schon was von einer Lizenzpumpe, die aber immer nur für kurze Zeit funktionierte...

Wenn man eine einfache Einsteiger Liz haben will, warum hat man dann die DO angepasst?

Entscheidend ist nicht, wie leicht eine Prüfung zu bestehen ist.. der alles entscheidende Punkt ist die Betreuung und Vorbereitung auf die Prüfung!

Wer sich für das Hobby interessiert, ist durchaus sehr wissbegierig und hoch motiviert, sich mit dem neuen Hobby zu befassen..gelingt das im Kreis von Gleichgesinnten, ist das schon keine Vorbereitung auf eine Prüfung mehr sondern bereits Teil des neuen Hobbies. Natürlich gibt es auch etwas 'Büffelstoff' .. aber passt die Motivation, ist auch das für jeden machbar.

Und auch nach der Prüfung (egal welche es ist) geht es weiter... lernen hört nicht einfach auf, die Neugierde und der Spass sind die entscheidenden Triebfedern, die aus einem Rufzeicheninhaber einen Funkamateur machen.

Hier werden den Clubs vor Ort (ich vermeide jetzt ganz bewusst den Begriff OV) die entscheidenden Aufgaben zufallen... Lokal werben, lokal fördern und begeistern.. da kann man dann auch völlig problemlos etwas bei der Prüfung fordern.. Amateurfunk fängt in dem Moment an, wo sich jemand für das Hobby interessiert.. nicht erst mit der Prüfung.

Clubstationen und gemeinsames Funken werden hier immer wichtiger.. zum einen erlauben sie die höchst motivierende Gruppenbildung zum anderen aber natürlich auch eine sehr effektive Form der Wissensvermittlung.. Wer einen Liz Kurz an der VHS anbietet, macht nichts falsch.. aber der Verein, der es schafft, Interessierte neugierig zu machen und mit in das Vereinsleben zu integrieren, ist nochmal einen Schritt weiter.

Einer der größten Schwächen des Amateurfunks ist sein Wirken im Verborgenen... und leider auch die Tendenz, all zu gerne unter sich zu bleiben und im eigenen Erinnerungssaft zu schmoren ... CW ist hier natürlich nochmal ne Potenz gefährlicher :)

Und hier hilft auch kein Weltkulturerbe weiter... all zu schnell wird nur die Asche bewacht statt das Feuer weiter zu geben..

Der erste Schritt, für unser Hobby zu werben, ist darauf aufmerksam zu machen, das es überhaupt existiert.. und ich sag's nocnmal: Hier kann es nicht darum gehen, auf Amateurfunkveranstaltungen anwesend zu sein... das ist gut und notwendig... aber das bringt uns nicht in die 'Öffentlichkeit'.

CW zum Anfassen ist die beste Antwort auf eine ELL... Amateurfunk erleben statt im Weekendkurs davon zu hören ... Fördern + Fordern ist der weitaus bessere Weg als stark zu vereinfachen.. am Ende hat auch der Einsteiger keine Freude am Erreichten, wenn die Hürden zu tief liegen.


Soweit mal meine in's Unreine getippten Gedanken...

Die ELL löst rein gar nix sondern beschleunigt nur die Todesspirale...das Geheimnis ist mehr statt weniger Einsatz fürs Hobby.. und das betrifft bei weitem nicht nur Einsteiger sondern mindestens noch mich als AGCW.Karteileiche.. :)

73 de Olaf / DL5YBZ

_________________
Olaf,JN48lw,hoffnugsloser UKW und Linux Fan, leider nur noch /p qrv..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09 Jul 2015, 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09 Jan 2014, 15:43
Beiträge: 222
Wohnort: Landkreis UE H23
Hallo Olaf,

ein prima Statemant, dem ich mich nur anschliessen kann. 'Lizenzpumpe' klingt gut und passt. ;) Ich habe im Forum unseres QSL-Managers eine bereits vorhande Umfrage wieder aufleben lassen, als Wolfgang den Text geschrieben hat.
http://www.isetal-forum.de/viewtopic.ph ... 59f#p11755

Dort und in der Antwort auf weitere Einschreiben steht meine Meinung dazu. http://www.isetal-forum.de/viewtopic.ph ... 59f#p11761

Im Rest des sehr langen Threads sowieso. 8-) Der einzige Kompromiss für mich wäre eine ELL nur bei conds wie bei denen der Technican Class (USA) und begrenzt auf 2 Jahre Laufzeit, wenn kein Upgrade erfolgt. Erleichterung: Die Fragen, die bei der ELL schon 'dran waren, brauchen beim upgrade nicht neu beantwortet zu werden.

Aber sowas wird nicht kommen.

_________________
73 de Michael,
~ auf dem ~ Viel Spaß mit Amateurfunk und Morsen auf den Bändern! Internet kann ja jeder... ~
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09 Jul 2015, 18:55 
Offline

Registriert: 12 Jan 2014, 15:07
Beiträge: 33
@Michael Hab mich mal im querlesen geübt und mir dank Deines Links die alten Argumente aus 2011 noch mal in Erinnerung gerufen... auch heute finde ich dabei keine, die mich von der Notwendigkeit einer ELL in DL überzeugen.

Hatte am Bodensee ein längeres Gespräch mit einem OM aus OE, der selbst Prüfungen abnimmt und sehr engagiert im Bereich Nachwuchs ist und da konnte ich mir natürlich die Frage nach der ELL in OE nicht verkneifen. Und das Echo war für mich hochinteressant... Ja, die ELL habe das eine oder andere neue Rufzeichen gebracht... aber das war es dann auch schon... und obwohl bei dem OM Jugendarbeit ganz oben steht, sieht er keinen Vorteil gerade für diese Zielgruppe. Entscheidend sei nicht die schwere der Prüfung sondern der Umfang der Betreuung...vor, während und nach der Prüfung!

Die irre Vorstellung von jemanden, der sich ein Buch oder eine DVD oder einen Fernlehrgang auf Youtube rein zieht und dann zu einer Prüfung marschiert, dann noch fix eine Warenkorb im Web-Shop des DARC Verlages mit Funkzeug füllt und anschließend ein Funkamateur ist, ist einfach nicht aus zu rotten..

Was sich bei mir in den letzten Jahren zusätzlich an Unbehagen eingeschlichen hat, geht auf die Kappe der aktuellen 'Vordenker' in Baunatal.. da hat man richtig Geschmack an der Idee eines Dienstleistungsclubs gefunden... Mitglieder == Kunden .. nicht etwa aktive Mitarbeiter für eine gemeinsame Sache.. und da geht es nicht mehr nur um ein paar Mitglieder mehr... wenn es gelingt, Prüfungen in DARC Hand zu verlagern, öffnen sich da ganz neue Möglichkeiten z.B. Ferienkurse .. in 1 Woche Urlaub zur ELL .. und wenn das dann so weit ist und man wieder ganz überraschend feststellt, dass auf UKW mit der geringen Leistung nicht wirklich was geht. könnte ich mir durchaus einen 'Selbsterklärungsservice' oder einen 'Selbstbau TÜV' vorstellen... gegen geringe Gebühr oder nur gegen Mitgliedschaft... wer die eine hoheitliche Aufgabe übernehmen kann, hat da dann auch schon die Füße in der Tür... und im nächsten Schritt müssen dann alle ihre Station komplett konform erklären... was dem Selbstbau den Todesstoß geben würde, aber eine wunderbare. sichere Einnahmequelle öffnet.. und das beste an der Sache: Da kommt man dann auch wieder an alle ran, die noch aktiv sind, aber den DARC nicht mehr mit Beiträgen in der eingeschlagen Richtung unterstüzen möchten... Auch ich werde das Gefühl nicht los, es geht darum, den DARC vorzugsweise als Dienstleister zu erhalten, nicht den technisch experimentellen Funkdienst ...


Ich frage jetzt mal ketzerisch: Wozu brauch man in unserem Hobby ein eigenes Rufzeichen?

Klar.. um eine eigene Sendefunkstelle zu betreiben... und sonst?

Wie schon richtig bemerkt wurde, waren die Ausbildungsrufzeichen genau der richtige Weg, um praktische Funkerfahrungen zu vermitteln.. hier hockt dann eben nicht jemand mit einer frischen Liz mutterseelenalleine irgendwo unterm Dach und bespricht das Mikrofon mit einem 'allgemeinen CQ Anruf...' .. niemand da, der ihn da mal in die Rippen knufft :) .. niemand, der ihm klar macht, dass es Contest kein Schnellsprechwettbewerb ist und das man von einer leisen Station nicht besser verstanden wird, nur weil man ins Mikro brüllt :)

Welche Chancen liegen hier gerade in einer etwas längeren Ausbildungphase... wo jemand auch mal mit auf einen Fieldday geschleppt wird, wo er vielleicht mal ein wenig QRP Luft schnuppern darf oder beim MS Betrieb mitfiebert... eigentlich stehen einem ohne eigenem Rufzeichen in einer Vereinsumgebung 99% aller Optionen offen! Da stimmt natürlich nur, wenn es einen aktiven Verein vor Ort gibt, mit aktiver Clubstation oder OMs, die sich iim Zweifel auch mal einen Newcommer zu sich in den Shack holen. Sogar der Selbstbau ist dann kein Problem mehr..

Auf die schwache Idee, Amateurfunk auf die reine Kommunikationsfunkton zu begrenzen, wir hoffentlich niemand mehr kommen.. die Schiene funktioniert schon seit 20 Jahren nicht mehr... aber nur zum privaten Wechselsprechen braucht es zwingend ein Individualrufzeichen.

Forderungen nach einer ELL hört man oft von Einzelkämpfern, die sich hoffnungslos an einen ihnen sachfremden Fragenberg festgebissen haben... Das man daran ohne Hilfe und ohne Vorkenntnisse verzweifeln kann, gebe ich gerne zu.. hat man aber jemanden, den man löchern kann oder wenigsten ein paar Leidensgenossen fallen die ersten Hürden deutlich schneller... es geht hier nicht um's geschenkt bekommen sondern darum, sich selbst zu beschenken.. das Lernen ist Teil des Hobbies und wer das nicht mit zum Hobby zählen mag, hat sich das falsche ausgesucht.. ja, der wird nie eines finden weil es in jedem Hobby so ist... learning by doing.. Spass an der Erkenntnis .. und DAS muss weiter als bis zum Prüfungstermin tragen.

Die Idee von befristen Einsteigerlizenzen hat natürlich ihren Reiz... ich glaube aber ehrlich nicht, dass jemand, der Feuer gefangen hat nicht selbst bei Bedarf aufstocken würde....oder als erfahrener Beobachter der letzten Jahre sich entspannt zurück lehnt und auf die nächste Diskussionrunde wartet :) Welche Amateurfunk Klasse jemand hat, zeigt sich nicht am Rufzeichen :) ... und auch ohne kann man schon jede Menge machen... und auch wer nur 'funken' will, wird mit der ELL nur sehr bedingt glücklich... daraus wird dann auch schnell Frust... auch hier ist der Einzelkämpfer extrem gefährdet..

Wir brauchen eben nicht mehr Rufzeichen sondern mehr aktive Funkamateure... und eine ELL füllt allenfalls die Statistik.. (wobei man ja gerne hört, wie wichtig es ist, das der Dachverband ganz viele Menschen vertritt... aber wenn schiere Menge das Argument sein soll, dann können wir gleich einpacken... der VFB Stuttgart zieht alleine schon mehr FANs ins Stadion als der DARC Mitglieder hat... und die sind fast abgestiegen...)

Aber jetzt bin ich schon wieder im 'Kampfmodus' :) .. Dabei muss ich hier niemanden mehr überzeugen.. und solange Baunatal mit der Behauptung durchkommt, man vertrete die Interessen der Deutschen Funkamateure (ob sie wollen oder nicht...) wird die ELL wohl kommen... da ist ein Minderheitenvotum sehr zu begrüßen.. auch wenn es nur eine Fußnote ist, sie zeigt, dass es noch am Amateurfunk interessierte Gruppierungen gibt.. und besonders hat mich auch die klare Kante des VFDB gefreut.

73 de Olaf / DL5YBZ

_________________
Olaf,JN48lw,hoffnugsloser UKW und Linux Fan, leider nur noch /p qrv..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13 Jul 2015, 09:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09 Jan 2014, 15:43
Beiträge: 222
Wohnort: Landkreis UE H23
Moin Olaf,

im Grunde hast Du alles geschrieben, was ich unterstreichen kann. Das trockne Lernen im "stillen Kämmerlein" ist möglich aber steril. Ich hatte (damals in den 70igern) das Glück, dass Interessierte praktisch eingebunden worden sind. Ich finde die Idee des Elmers, (= Funkpaten) wie es bspw. in den USA beworben wird, einen super Weg. Gepaart mit den Ausbildungsrufzeichen haben wir behördlich alles, was wir benötigen.

Allerdings ist das "an die Hand nehmen" im Vereinsverbund vor Ort bei weniger als 50% Mitgliedern des DARC nicht mehr so einfach wie damals. Und natürlich gibt es OVe, bei denen es klappt und eben bei anderen nicht.

_________________
73 de Michael,
~ auf dem ~ Viel Spaß mit Amateurfunk und Morsen auf den Bändern! Internet kann ja jeder... ~
~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02 Sep 2015, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09 Jan 2014, 20:02
Beiträge: 17
Ich danke Euch allen für die besonnen Kommentare. Ihr habt sicherlich die derzeitge Diskussion zur DULDUNG von mehr Rechten für Einsteigerlizenzen gelesen. (Einsteigerlizenzen sind die DO- Lizenzen; nicht die ELL ! !)
Diese Do-ler hören wir inzwischen in CW auf den Bändern. Das bergrüßen wir und das wollen wir.
Auf der HAMRADIO 2015 ist der RTA dazu übergegangen, einvernehmlich mit der BNetzAG diesen DO-lern mehr Befugnisse einzuräumen. (z.B.: Betrieb auf den bisher untersagen GHz- Bändern usw.)
Diese Duldung könnte ausgebaut werden!
Die DO-ler legen eine Lizenzprüfung ab, deren Niveau wir tolerieren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Impressum