Seite 1 von 1

CW-Tempoanpassung

Verfasst: 27 Okt 2019, 09:23
von DL2LE
CW-Tempoanpassung

Eigentlich erübrigen sich diese Zeilen, weil bekannt ist oder bekannt sein sollte, dass das CW-Gebetempo stets dem des Partners angepasst werden „sollte“, soweit zur Theorie.
Die Praxis sieht leider häufig anders aus, wie in manchen Beiträgen und Foren zu lesen und zu beklagen ist.
Daher empfehle ich das Thema von Seiten der Vortragenden von AGCW und HSC in Erbenhausen an die Teilnehmer in Erinnerung zu bringen und etwas mehr Empathie für den langsameren Partner zu entwickeln.
Jedem im QSO Betroffenen OP rate ich daher, frühzeitig das QRS anzumahnen, bevor die Freude an CW wiedermal in Unmut und Enttäuschung umschlägt.
73 Dieter DL2LE

Re: CW-Tempoanpassung

Verfasst: 27 Okt 2019, 10:09
von dl1dxl
Ja Dieter,

das ist auch ein interessantes Thema, weil es praxisnah ist. Unser nächstes CW-Wochenende findet nunmehr vom 3. bis 5. April 2020 in Erbenhausen statt. Vielleicht hast Du die Zeit und Möglichkeit mitzukommen und das alles vor Ort mit zu diskutieren. Alle Themen sind gut, die zum Ziel haben, die Freude an CW zu steigern und auch neue Freunde dafür zu gewinnen. Über ein Wds würde ich mich auch ganz persönlich sehr freuen.

73
Lothar, DL1DXL

Re: CW-Tempoanpassung

Verfasst: 08 Nov 2019, 13:20
von dk7ak
Du sprichst mir aus der Seele.Zwangsläufig musste ich schon einige QSO mit "tnx qrs 73" beenden. Aber zu Entschuldigung sei vermutet, dass einige OM eine langsame Gebeweise gar nicht mehr beherrschen.
73 de Alf DK7AK