FISAIC - FIRAC - HF- Contest am 8. März 14

Conteste, Ausschreibungen, Ergebnisse, Erfahrungsberichte
Antworten
Benutzeravatar
DG8KAD
Beiträge: 3
Registriert: 25 Feb 2014, 01:12
Wohnort: Herzogenrath

FISAIC - FIRAC - HF- Contest am 8. März 14

Beitrag von DG8KAD » 25 Feb 2014, 16:33

Hallo

Bis letztes Jahr war der Contest nur für Eisenbahner offen, was sich dieses Jahr endlich geändert hat.

73 Alexander

Hier die Ausschreibung

FISAIC - FIRAC - HF- Contest
Internationaler Wettbewerb
der „ FEDERATION INTERNATIONALE DES RADIOAMATEURS CHEMINOTS (FIRAC)“
1. Der Contest wird veranstaltet von der Fédération Internationale des Radio Amateurs Cheminots
(Internationale Vereinigung der Eisenbahnfunkamateure FIRAC). Internet: http://www.firac.de
2. Datum CW: am zweiten, ganz in den Monat März fallenden Wochenende;
(SSB: am zweiten, ganz in den Monat November fallenden Wochenende)
3. Zeit: vom Sonnabend 12:00 UTC bis Sonntag 12:00 UTC
4. Bänder: 80 / 40 / 20 / 15 / 10 m Band nach IARU Bandplan
5. Anruf: SSB: CQ FIRAC Contest. CW: CQ FIRAC Test.
6. Ziffernaustausch
FIRAC-Mitglieder SSB: RS + laufende Nummer ab 001 + "FIRAC" (im Log: 59 001 F)
Nicht-FIRAC-Stationen SSB: RS + laufende Nummer ab 001 (im Log: 59 001)
FIRAC-Mitglieder CW: RST + laufende Nummer ab 001 + "F" (im Log: 59 001 F)
Nicht-FIRAC-Stationen CW: RST + laufende Nummer ab 001 (im Log: 59 001)
SWL: beide Rufzeichen und mindestens eine laufende Nummer
Es dürfen maximal 5 QSO´s hintereinander von der selben Station geloggt werden
7. Klassen: 1 FIRAC-Mitglieder; 2 Nicht-FIRAC-Stationen; 3 SWL .
8. QSO-Punkte , Multiplikatorpunkte und Endsumme
QSO mit einer FIRAC-Station 10 Punkte, mit Nicht-FIRAC-Sationen 1 Punkt.
Multiplikator: je gearbeitetes DXCC einer FIRAC-Station einen Punkt (einmalig im Contest)
Endpunktzahl: Summe der QSO-Punkte mal Summe der Multiplikatorpunkte .
9. Logs: Logs sind im Cabrilloformat 14 Tage nach dem Contest an den Contestmanager zu senden
10. Auszeichnungen: Urkunden für alle Teilnehmer als PDF per e-mail
Für die Klasse FIRAC SSB und CW; Medaille für die ersten 3 Plätze bei mindestens 100 QSO´s
11. Diplome. Die Teilnehmer können Punkte für das FIRAC-Diplom und die nationalen Diplome der FIRACLandesgruppen
sammeln. Informationen dazu auf der FIRAC-Homepage
12. Contest Manager
Contestmanager: HA5BSW Tibor Kiss firactest@gmail.com
Szent Istvan Utca 42/1 HU-2490 Pusztaszabolcs
13. Falls Sie Fragen haben, wenden sie sich bitte an die nationalen Präs oder den FIRAC Contest-Manager.
Die Entscheidungen des FIRAC Contest-Manager ist endgültig.
Viel Spaß beim FIRAC Contest
Galyatető, 18. 05. 2013 YO6HAY , Präsident der FIRAC


Noch ein Hinweis, bisher hat dieser "Fahrplan" geholfen FIRAC Stationen zu finden

Zu 2.3 Arbeitszeiten
Unabhängig davon, daß der Wettbewerb durchgehend über 24 Stunden abgewickelt wird, kann
wegen einer größeren Chancengleichheit für alle Teilnehmer der nachstehend aufgeführte Zeitplan
für den Wettbewerb empfohlen werden:
Klassen 0, I und III (KW) Samstag
11.00 - 12.00 UTC 20 m 17.00 - 18.00 UTC 10 m
12.00 - 13.00 UTC 40 m 18.00 - 19.00 UTC 80 m
13.00 - 14.00 UTC 10 m 19.00 - 20.00 UTC 15 m
14.00 - 15.00 UTC 15 m 20.00 - 21.00 UTC 20 m
15.00 - 16.00 UTC 40 m 21.00 - 22.00 UTC 80 m
16.00 - 17.00 UTC 80 m 22.00 - 23.00 UTC 20 m
Sonntag
05.00 - 06.00 UTC 80 m 08.00 - 09.00 UTC 20 m
06.00 - 06.30 UTC 20 m 09.00 - 09.30 UTC 15m
06.30 - 07.00 UTC 80 m 09.30 - 10.00 UTC 10 m
07.00 - 08.00 UTC 40 m 10.00 - 11.00 UTC 20 m
Außerhalb der oben angeführten Zeiten oder auch, wenn zu diesen Zeiten ungünstige Bedingungen
auf den vorgesehenen Bändern herrschen, kann auch nach dem folgenden Stundenfahrplan
gearbeitet werden:

Band Zeiten in Minuten nach der vollen Stunde
80 m 00 - 05 und 30 - 35
40 m 05 - 10 und 35 - 40
20 m 10 - 15 und 40 - 45
20 m 25 - 30 und 55 - 60
15 m 15 - 20 und 45 - 50
10 m 20 - 25 und 50 - 55
Hierzu wird die Bandmitte der Arbeitsfrequenzen nach Pkt. 2.4 empfohlen.
Zu 2.4 Arbeitsfrequenzen
Es sollen möglichst die nachstehend angegebenen Frequenzbereiche benutzt werden, die innerhalb
der IARU-Region-1-Empfehlung für Contestverkehr liegen:
Klassen 0 und III (CW) Klassen I und III (Fone)
80 m - 3 510 .. 3 560 kHz 3 600 .. 3 650 kHz
40 m - 7 010 .. 7 035 kHz 7 050 .. 7 100 kHz
20 m - 14 010 .. 14 060 kHz 14 200 .. 14 300 kHz
15 m - 21 010 .. 21 060 kHz 21 250 .. 21 350 kHz
10 m - 28 010 .. 28 060 kHz 28 600 .. 28 700 kHz

Vieleicht hört man sich in diesem schönen Wettbewerb.
73
Alexander
Alexander
DG8KAD
DOK G14 JO30AV Herzogenrath
EFA
FIRAC
DL-QRP-AG Nummer 2538
Flying Pigs QRP Club FP#-3153
German Chapter "Pink Baron Gang" Nummer 53
EPC 21506
Feld Hell Club 4515
AGCW-DL #3819
DIG #6342
QCWA # 36458

Antworten